Die eindimensionale Frau. Nina Power über einen falschen Feminismus

Wo sind all die interessanten Frauen hin?”, fragt sich Nina Power in “Die eindimensionale Frau”. Sie kritisiert darin die Aushöhlung des Feminismusbegriffs durch seine inflationäre Verwendung. Es ist lediglich gelungen, die Arbeit zu “feminisieren”, während Frauen von der Macht weiterhin ferngehalten werden. Stattdessen lastet nun ein stärkerer Druck auf ihnen, immer  mehr Leistung zu erbringen„Die eindimensionale Frau. Nina Power über einen falschen Feminismus“ weiterlesen