Startseite

Neueste Beiträge

Die Erstickung der Weihnachtsrevolte im silvesterlichen Thermidor

Die Neujahrswoche gehört zu den traurigsten des gesamten Jahres. Nachdem um Weihnachten herum die Zartheit zu einem weithin geteilten Ideal geworden war (vgl. „In den Herzen ist’s warm / Still schweigt Hunger und Harm / Sorge des Lebens verhallt / Freue dich, ’s Christkind kommt bald“), macht, bevor diese Zartheit sich verallgemeinern, also Kommunismus werden„Die Erstickung der Weihnachtsrevolte im silvesterlichen Thermidor“ weiterlesen

Weihnachtstrubel als Kenosis des Menschen

Die Kommerzialisierung des Weihnachtsfests ist kritischen Abendländlern ein Dorn im Auge. Doch sollten sie genauer hinsehen: An Heiligabend ist Gott auf die Erde gekommen und hat sich in Jesus Christus entäußert (Kenosis = „Entäußerung“, „Leerwerden“). Dabei ist er unter die Menschen getreten, hat ihre sterbliche Gestalt angenommen und etwas von seiner Göttlichkeit abgelegt. Er „nahm„Weihnachtstrubel als Kenosis des Menschen“ weiterlesen

Der katholische Geist des Kapitalismus

Im Grunde haben wir alle, auch wenn wir sie mit dem Hinweis auf den darin steckenden Kulturalismus pflichtschuldig ablehnen, Max Webers These vom protestantischen Geist des Kapitalismus geschluckt. Wir halten Verzicht, Sparsamkeit, Disziplin, Freudlosigkeit, Arbeitseifer und individuelle Interessenverfolgung für die Motoren des Kapitalismus und wer diese Sekundärtugenden infrage stellt, darf sich schon als Kapitalismuskritikerin fühlen. „Der katholische Geist des Kapitalismus“ weiterlesen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s